SPD will Kinderrechte stärken und einen Kinder- und Jugendrat schaffen

Veröffentlicht am 04.06.2020 in Allgemein

Jan Fromme

Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen gerade in die Lokalpolitik lässt noch zu wünschen übrig – das offenbart der vor Kurzem veröffentlichte „Kinderreport Deutschland 2020“. Das kann Jan Fromme gut nachvollziehen: „Wir Kinder und Jugendlichen sehen unsere Stadt und unsere Heimat oft mit anderen Augen als Erwachsene. Wir haben andere Bedürfnisse, bei der Stadtplanung, bei den Grünflächen, bei der Schaffung von freien Flächen im öffentlichen Raum und bei vielen anderen Fragen“. Er ist mit 18 Jahren der jüngste Kandidat für die SPD bei den Stadtratswahlen im September.

 

„Um Dülmen kinder- und jugendfreundlicher zu machen, ist deshalb vor allem eins wichtig: Wir sollten Kinder und Jugendliche selbst fragen, was sie sich für ihre Stadt und in ihrer Stadt eigentlich wünschen!“ Er habe so in der Partei einen Jugendrat angeregt. „Wir sollten mitreden und eine Stimme bekommen, um endlich politische Beachtung zu finden. Schließlich ist Dülmen auch unsere Stadt!“ fordert Fromme.

Es lohnt sich ein genauer Blick in den Kinderreport, der zeigt, dass vielen Jugendlichen die Mitbestimmung vor Ort fehlt: 69 Prozent der befragten Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren bewerten ihre Möglichkeiten der Mitbestimmung bei der Stadtplanung als schlecht. Das wolle die SPD in Dülmen ändern, wie Anke Pohlschmidt erklärt: „Mit einem Jugendrat können die jungen Menschen Einfluss auf die Lokalpolitik nehmen.“ Immerhin 75 Prozent der Kinder und Jugendlichen sehen laut Kinderreport ihre Mitbestimmung in ihrer Stadt als wichtig an. Pohlschmidt sieht in einem solchen Gremium eine Chance, die Stadt zukunftsfähig aufzustellen. „Ein solches Parlament für die jungen Einwohnerinnen und Einwohner unserer Stadt kann uns helfen, die richtigen Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. Wer also Kinderrechte stärken will, wer Dülmen kinderfreundlicher machen will, der sollte die Kinder auch direkt fragen, was sie wollen und brauchen!“

 

 

Termine

13.09.2020, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
öffentlich
Kommunalwahl
Wahllokal

Alle Termine

Downloads

Wahlprogramm